Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Empfangsseite Adam und Pleva DAVOR Empfangsseite Adam und Pleva DANACH Empfangsseite Höver Geschichte Startseite PLEVA-Technik AKTUELLES ADAM und PLEVA 16 Adam und Pleva DANACH Kurse STUTTGART KURSE 2015/16 ADAM und PLEVA 65. Geburtstag Auftritte Widmungen Pressestimmen Gästebuch Links / Impressum Anfahrt Kontakt 1. Doris Pleva 2. Allgemeines 3. Überblick 4. Beginn 5. Notwendigkeit 6. Detail 1 7. Detail 2 8. Details 3 - 5 9. Details 6 - 8 10. Hintergrund Marcia Haydée Birgit Keil Richard Gilmore Friedjof Mayer-Gensel Dr. Wolfgang Schuster Roland Klenk Dr. Susanne Eisenmann Maja Langsdorff Petra von Olschowski Höver/Woihsyk Dr. Winfried J. Laschner Richard Cragun 

Pressestimmen

Pressestimmen

"Um nicht alle hoffnungsvollen zukünftigen Tänzer in die ungewisse Zukunft einer Karriere im klassischen Fach zu entlassen (denn über die schwierige Lage bei der Ergattung eines Engagement gibt man sich bei Pleva keinen Illusionen hin), hat man sich das "Tanzkabarett", also etwas Neues einfallen lassen. Nach dem Eindruck bei der Gala, wo erste Einstudierungen dieses Fachs vorgestellt wurden, kommt das einer professionalisierten Ausbildung zum Allround-Tanz-Schauspieler nahe, wie sie besonders im amerikanischen Musical gefragt ist."Stuttgarter Zeitung"Allgemeines Ziel und Anliegen ist es, dass jeder Schüler in seinem Fach optimal unterrichtet und korrigiert wird und sich somit die Bühnenreife erarbeiten kann. Aus diesem Grund der Zusatz: Fachschule für Bühnentanz zum Institutslabel. Das wichtigste ist: - hart aber herzlich eben. So kann man sagen, dass hier nach Absprache wesentlich mehr möglich ist, als man dem regulären Kursprogramm entnehmen kann. Ob Einzelstunde, Choreografie, Gesang oder Flamenco....- der tägliche Schulbetrieb lässt keine tänzerische Lücke offen"LIFT"Wer zum Unterricht der Plevas kommt, kommt gerne. "Es soll ja schließlich Spaß machen", ist die einhellige Meinung des Hauses. Die Sorgen wegen Überlastung von Bändern und Gelenken der heranwachsenden Eleven hat man in der Ballettschule souverän gelöst. Doris Pleva, die am Theater selbst noch die ganz strenge Ausbildung genossen hat, entwickelte in Ihren Jahren "des exzessiven Arbeitens und Probierens" mit Tochter Myriam Pleva an sich die eigene PLEVA-TECHNIK, die sich auch Marcia Haydée und Richard Cragun (beides Solisten am Staatstheater Stuttgart) schon mit Genuß angesehen haben."Extrablatt"Schon bald die Schmiede deutscher Show-Stars?"Stuttgarter Zeitung

"Im Ballettsaal kann man nicht schummeln" Interview mit Myriam Plevazum 65. Geburtstag der Ballettschule PlevaStuttgarter Nachrichten, 2012

Die älteste Ballettschule Baden-Württembergs feiert 65. Geburtstag Interview mit Myriam PlevaStadtanzeiger Stuttgart + FilderExtra, 2012

"Ballett ohne Brezeltechnik"Die älteste Ballettschule Baden-Württembergsfeiert 65. Geburtstag in der Liederhalle StuttgartInterview mit Myriam PlevaLIFT Stuttgart, 2012

nach oben

"Das männliche Prinzip ist gefährlich" Interview mit Myriam Plevazur Premiere von ADAM UND PLEVAStuttgarter Nachrichten, 2014



Baden-Württembergsälteste Ballettschule

Hier bewegt sich was

Breakdance

Klassisches Ballett

HipHop

Stepp

Selbstverteidigung

Gesang

Flamenco

Jazz

Yoga

Wir unterrichten nach der anerkannten PLEVA-TECHNIK. ///// Die PLEVA-TECHNIK: Vorbeugend gegen Verschleißerscheinungen der modernen Gesellschaft. ///// Die PLEVA-TECHNIK ist auf dem neuesten medizinischen Stand. ///// Die PLEVA-TECHNIK stärkt die Muskulatur des individuellen angeborenen Körperbaus. /////

Zumba